22.11.2017 21:25 UhrGeburtstage im Monat November ergebnisMELDER

Liveticker des EFC Stahl               facebook-Seite des EFC Stahl Folge efcstahl auf Twitter EFC-WEB-TV youtube

Daniel
Krüger
... und der EFC

Archiv für die Kategorie ‘Frauen’

EFC-Geschäftsstelle sagt Frauen-Spiel eigenmächtig ab

Donnerstag, 25. Juni 2009 | Klicks: 1,532 | Kommentare (2)

Das Nachhole-Heimspiel der EFC Frauen (2.) gegen Eintracht Frankfurt/O. (3.) wird nicht mehr stattfinden. Eine Mitarbeiterin der EFC-Geschäftsstelle sagte ohne vorherige Rücksprache mit Trainer oder Spielerinnen das Spiel ab und akzeptierten damit das Spiel als verloren (”Die Saison ist doch sowieso vorbei”). Der Betreuerstab von Eintracht hatte dem EFC vorher telefonisch mitgeteilt, selbst keine spielfähige Mannschaft mehr aufbieten zu können (Urlaub) und bot dem EFC an, das Spiel nicht mehr auszutragen und für Frankfurt zu werten. Diesem “Angebot” der Frankfurter stimmte die EFC-Geschäftsstelle - entgegen bestehenden Absprachen und ohne Rücksprache mit den Aktiven- zu. Damit sind nun die Frankfurterinnen in der Abschlußtabelle Zweiter, dem EFC bleibt nur Platz 3.

diese Seite weiterempfehlen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Webnews
  • TwitThis
  • Y!GG
  • StumbleUpon

Erfolg im letzten Auswärtsspiel der EFC-Frauen

Dienstag, 16. Juni 2009 | Klicks: 1,364 | Kommentare (0)

Im letzten Auswärtsspiel erreichte unsere Frauenmannschaft einen 5:1-Auswärtssieg beim SV Woltersdorf. Die 0:3-Halbzeitführung auf dem Kunstrasenplatz in Woltersdorf erzielten Karolin Bönsel (2) und Mandy Klak unter gütiger Mithilfe der Woltersdorfer Torhüterin. In Halbzeit 2 erzielten Mandy Klak und Nicole Radzko jeweils mit Fernschüssen die weiteren EFC-Treffer. Ohne drei Stammspielerinnen angereist hatte der EFC in der Defensive Glück, nicht mehr Gegentore zu bekommen, vergab aber im Angriff auch etliche eigene Möglichkeiten.

diese Seite weiterempfehlen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Webnews
  • TwitThis
  • Y!GG
  • StumbleUpon

Stahl-Frauen besiegen Wiesenau

Sonntag, 07. Juni 2009 | Klicks: 2,373 | Kommentare (0)


Mit 2:0 hat die Frauenmannschaft des EFC Stahl die SG Wiesenau besiegt und sich damit mindestens Platz 3 in der Kreisliga gesichert. Ein insgesamt verdienter Sieg, der höher hätte ausfallen können. «weiterlesen»

diese Seite weiterempfehlen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Webnews
  • TwitThis
  • Y!GG
  • StumbleUpon

Frauen holen Kreispokal zum 3.Mal

Freitag, 01. Mai 2009 | Klicks: 2,409 | Kommentare (2)

Mit einem 11:2 (3:2)-Finalsieg gegen Grün-Weiß Beeskow hat die Frauenmannschaft des EFC nach 2006 und 2007 zum 3.Mal den Kreispokal gewonnen. Dabei sah es nach 15 Spielminuten nach einer riesengroßen Pokalsensation aus, denn die krassen Außenseiter aus Beeskow führten da durch ein Eigentor von Mandy Wilke und einen weiteren Treffer mit 0:2. Nicole Radzko leitete dann die Aufholjagd des EFC mit ihrem Treffer zum 1:2 ein. «weiterlesen»

diese Seite weiterempfehlen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Webnews
  • TwitThis
  • Y!GG
  • StumbleUpon

Frauen-Auswärtserfolg in Storkow

Freitag, 17. April 2009 | Klicks: 1,647 | Kommentare (0)

Mit einem 6:2-Auswärtserfolg am heutigen Abend bei Germania Storkow behauptet sich die Frauenmannschaft des EFC in der Spitzengruppe der Kreisliga. Dabei mußte die EFC-Mannschaft zunächst das 1:0 durch einen Sonntagsschuss hinnehmen, doch Katharina Briese mit zwei Treffern sowie ein Eigentor sorgten für die 1:3-Pausenführung, die in der zweiten Halbzeit durch Mandy Wilke, Nicole Radzko und Katharina Briese souverän ausgebaut wurde. In der Schlußminute verkürzten die Gastgeber durch einen umstrittenen Foulneunmeter. Beste Spielerrin auf dem Platz war die Storkower Torhüterin, die eine sehr gute Leistung bot.

diese Seite weiterempfehlen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Webnews
  • TwitThis
  • Y!GG
  • StumbleUpon
Blättern: 1 2 3 weiter